Shop Ein Date mit der Seele von Ilka Plassmeier

WERTSCHÄTZUNG, PERSPEKTIVWECHSEL, NEUE WEGE – IMPULS-LETTER MÄRZ 2020

Die Frage ist nicht, wohin der Weg führt, sondern was wir im Gehen Neues daraus erschaffen. (Ilka Plassmeier)

Wertschätzung, Perspektivwechsel, neue Zeiten

Die aktuelle Lage der Welt beschäftigt uns alle. Viele Emails und
Nachrichten haben mich erreicht mit der Frage: Was meinst Du zu dem was gerade passiert? Da viele nun Zuhause sind, wird dieser Newsletter ein wenig länger und ausführlicher. Nehmt Euch bitte die Zeit, um Euch eine eigene Meinung zu bilden.

Diese Medaille hat sicher mehr als nur zwei Seite und vieles, das wir jetzt noch nicht sehen können; vielleicht wie ein Würfel oder mehr sogar. Also beginnen wir mal:


Der Sündenbock und sein Hirte – Impuls-Letter


Du bist so frei, wie Du es Dir selbst erlaubst. 

(Ilka Plassmeier)

Emotionale Erpressung

Ein heißes, emotionales und oft verdrängtes bzw. konditioniertes Thema, das mit dem schlechten Gewissen, Überanpassung, Sehnsüchten und Ängsten spielt und in unserem Alltag auf leisen Sohlen geschieht. Jeder Mensch sehnt sich nach Liebe und Anerkennung. Der emotionale Erpresser droht genau das zu entziehen, wenn man nicht tut, was er möchte – dies kann alle Lebensbereiche / Situationen betreffen.


Impuls Letter – Sei zart, sanft und mutig

Ich grüße Dich von Herzen

Auch zarte Blumen können Dornen haben.
aus „Arthur und die Minimoys“

Zartheit, Sanftheit, Mut und Stärke

Zartheit, Sanftmut und Durchsetzung schließen sich aus? – Nicht zwangsläufig.
Wer zart, sanft und gnädig zu sich selbst und anderen ist, erfährt die Stärke in sich selbst. Sind wir gut mit uns selbst, zieht Klarheit ins Leben ein. Diese Klarheit gepaart mit Sanftmut gibt die Kraft voranzugehen, sich abzugrenzen und durchzusetzen. Und ja, dabei darf man auch laut werden und mal die Wut rauslassen.
Um zart zu werden, hilft es, einen Gang runterzuschalten, in die Stille zu gehen, tief durchzuatmen oder mal die Härte gegen sich selbst über Bord zu werfen und sein inneres Kind zu umarmen.

Wo in Deinem Leben kannst Du noch zarter, sanfter und gnädiger mit Dir sein?

Wer verdient es, Deine Sanftheit und Zartheit zu sehen?

Wo darfst Du Dich noch mehr öffnen?