Inhaltsangaben zu den Büchern von Ilka Plassmeier

Hier findest du die Inhaltsangaben/Inhaltsverzeichnisse zu den Büchern „Ein Date mit der Seele“, „Ein Kompass durch den Beziehungsdschungel“ und dem neuen Karten-Set „Astrologie leicht gemacht“ von Ilka Plassmeier aus Detmold.

Inhaltsangaben

Ein Date mit der Seele

Buch von Ilka Plassmeier - Ein Date mit der Seele

Vorwort

Einleitung
Mein Weg zu den Astrologischen Symbolaufstellungen

Teil 1
Hintergründe, Allgemeines und Wissenswertes

Kapitel 1

Das morphische Feld, Eigenverantwortung und Ablauf einer Astrologischen Symbolaufstellung

  • Was sind Aufstellungen und warum verwende ich sie?
  • Wer kommt zu den Astrologischen Symbolaufstellungen?
  • Medialität und Aufstellungen (Warum das morphische Feld funktioniert)
  • Probleme
  • Bewusstsein schaffen
  • Eigenverantwortlichkeit – wie innen so außen
  • Ablauf einer Symbolaufstellung
mehr lesen - Ein Date mit der Seele

    Kapitel 2

    Die Astrologie und die Seelenanteile bei der Astrologischen Symbolaufstellung

    • Welche Bedeutung hat die Astrologie für die Aufstellungsarbeit?
    • Astrologie-Skeptiker
    • Planeten als Seelenanteile
    • Die drei wichtigsten astrologischen Seelenanteile für die Aufstellung
    • Was sagen Uranus, Neptun und Pluto über das Aufstellungsthema aus?
    • Kurzübersicht zu den Qualitäten von Uranus, Neptun und Pluto
    • Joker und Weiterentwicklungen mit Saturn, Chiron, Isis, Lilith, etc.
    • Was ist mit „Symbol“ gemeint?

    Kapitel 3

    Kommunikation und Transformationsarbeit während der Astrologischen Symbolaufstellung

    • Sprache als Hinweis und Ent-Wicklungs-Hilfe
    • Das Unterbewusstsein spricht
    • Sprache als Werkzeug
    • Jeder Schutz beinhaltet einen Schatz
    • Was die Sprache verrät
    • Vorwürfe und Rechtfertigungen
    • Wenn der Verstand begreift, ist Vergebung möglich
    • Nonverbale Sprache im Rahmen der Aufstellung

    Kapitel 4

    Entwicklung der Astrologischen Symbolaufstellung

    • Wie funktioniert Blockadentransformation im Rahmen einer Aufstellung?
    • Entwicklung der Astrologischen Symbolaufstellung
    • Stetige Weiterentwicklung
    • Reinkarnation in Verbindung zur Aufstellungsarbeit – Akasha-Chroniken
    • Unterschiede zu anderen Aufstellungsmethoden
    • Resonanzgesetz, 2-Punkt-Methode, Quantenheilung und Matrix
    • Astrologische Symbolaufstellungen und der spirituelle Weg
    • Prüfungen und alte Programmierungen nach Astrologischen Symbolaufstellungen

    Teil 2

    Fallbeispiele zu den Astrologischen Symbolaufstellungen

    Kapitel 5

    Beruf und Berufung

    • Beispiel: „Vom Workaholic ins Burnout – Und jetzt?“
    • Beispiel: „Der Job frisst auf“ – Angst, in die Selbständigkeit zu gehen
    • Beispiel: „Warum finde ich keinen neuen Job und versauere am alten Arbeitsplatz?“

    Kapitel 6

    Partnerschaft und Liebe, Trennung und Trauer

    • Beispiel: Unerfüllter Partnerwunsch – „Torschlusspanik“
    • Beispiel: „Wo bleibt Mr. Right?“ (Der Partnerplatz ist besetzt)
    • Beispiel: „Im Mauseloch verkrochen“ Negative Glaubenssätze in Bezug auf Partnerschaften
    • Einführung: Trauer und Abschied
    • Beispiel: Der Reitunfall

    Kapitel 7

    Kinder, Familienverstrickungen und der verlorene Zwilling

    • Einführung: Kinder Kinder
    • Erläuterung: Diagnose ADHS
    • Beispiel: „Der Raufbold der 4. Klasse“ (Fremdenergien)
    • Beispiel: „Finja, die kleine Aufdeckerin der Familienbande“
    • Einführung: Verlorener Zwilling
    • Beispiel: Vollgas mit angezogener Handbremse und Bodyguard in einem

    Kapitel 8

    Die Gesundheit

    • Wichtiger allgemeiner Hinweis
    • Einführung: Migräne und Kopfschmerzen
    • Beispiel: Veränderungen tun weh
    • Einführung: Unerfüllter Kinderwunsch
    • Beispiel: „Das Leben ist ein Kampf“
    • Beispiel: „Die Schwimmer schwimmen nicht“
    • Einführung: Neurodermitis
    • Beispiel: „Die Kontrolle behalten“
    • Beispiel: Rückenschmerzen – Bandscheibenvorfälle
    • Einführung: Übergewicht
    • Beispiel: Das Gewicht als „Erinner-mich“

    Kapitel 9

    Tiere

    • Das Zusammenleben von Mensch und Tier auf spiritueller Ebene – Tiere als Spiegel
    • Verhalten von anwesenden Tieren bei Aufstellungen
    • Beispiel: „Twiggy – Kleiner Pudel – großer Beschützer“
    • Beispiel: „Butch – Ablenkungsmanöver und Hellseher“

    Kapitel 10

    Besonderheiten

    • Was muss und was sollte ein Klient vor einer Aufstellung angeben?
    • 1, 2, 3 – wie oft kann, darf oder sollte ich aufstellen lassen?
    • Indigo
    • Essstörung – Magersucht/Bulimie
    • Drogensucht / Alkohol
    • Psychopharmaka und psychische Erkrankungen
    • Depressionen
    • Borderline-Störung
    • Missbrauch

    Nachwort

    Hinweis / die andere Seite der Medaille

    Danksagung

    Bibliografie

    Quellenangaben zu den Zitaten

    Kontakt

     


    Inhaltsangaben

    Astrologie leicht gemacht
    34 Astrologie-Karten zur Horoskopdeutung

    Astrologie leicht gemacht - Ilka Plassmeier

    Vorwort

    Was ist Astrologie?

    Zur Vorbereitung-Die Geburtsdaten

    Planeten, Tierkreiszeichen und Häuser

    Zuordnungen und Verbindungen

    • Widder-Mars-1. Haus
    • Stier-Venus-2. Haus
    • Zwillinge-Merkur-3. Haus
    • Krebs-Mond-4. Haus
    • Löwe-Sonne-5. Haus
    • Jungfrau-Merkur-6. Haus
    • Waage-Venus-7. Haus
    • Skorpion-Pluto-8. Haus
    • Schütze-Jupiter-9. Haus
    • Steinbock-Saturn-10. Haus
    • Wassermann-Uranus-11. Haus
    • Fische-Neptun-12. Haus

     

    mehr lesen - Ein Date mit der Seele

    Aufbau einer Horoskopzeichnung/ eines Radix

    Der Aszendent

    Der Deszendent

    Medium Coeli

    lmumCoeli

    Erste Kurzdeutungen

    • Beispiele 1-10


    Das 3-Punkte-Verfahren

    Deutung eines leeren Hauses

    Neptun-die größte Schwäche und der größte Schatz

    Elemente

    Aspekte

    Allgemeines zur Astrologie

    Astrologie und Wissenschaft

    Psychologie und Astrologie

     


    Inhaltsangaben

    Ein Kompass durch den Beziehungsdschungel

    Vorwort

    Einleitung

    Inhaltsangabe zum Buch - Ein Kompass durch den Beziehungsdschungel

    Kapitel 1 – Tanz der Energien

    • Das rosarote-Brillen-Prinzip
    • Jeder macht seine eigenen Lernerfahrungen
    • Spar Dir die Trennung
    • Warum immer ich?
    • Verbiegen und anpassen um jeden Preis?
    • Haben Singles keinen Spiegel?

    Kapitel 2 – Wie innen so außen

    • Woher weiß ich, dass ich es im Spiegel bin?
    • Projektionen und Schuldzuweisungen
    • Bewunderung, Ablehnung und Neid
    • Der hässliche Spiegel
    • Ein Loch soll gefüllt werden

     

    mehr lesen - Ein Date mit der Seele

    Kapitel 3 – Es wird unangenehm

    • Beifahrer-Dasein
    • Frauen wollen verändern, Männer wollen reparieren
    • Streit – Drei Reaktionen
    • Vorwürfe 80/20
    • Generalisierungen
    • Ein kletternder Goldfisch
    • Die vier Untergangsphasen einer Beziehung
    • Eifersucht und Ängste
    • Kopfkino – Nimm´s nicht persönlich
    • Zu nah dran
    • Beziehungsarbeit und ihre Phasen

    Kapitel 4 – Raus aus dem Schlamassel – Übungen und Tipps

    • Ehrliche halbe Stunde
    • Pro und Kontra in einer Beziehung
    • Frühere Erlebnisse umschreiben
    • Wünsche an den Seelenpartner oder Traumpartner
    • Selbstliebe – Was ist das eigentlich?
    • Vergebung und Ho´oponopono
    • Spiegel-Übung

    Kapitel 5 – Beziehungsdialekte – Beziehungstierchen

    • Hund – Anerkennung
    • Katze – Körperlicher Kontakt
    • Kanarienvogel – Zeit
    • Goldfisch – Fürsorge
    • Pinguin – Geschenke
    • Schwan – Treue
    • Seepferdchen – Rituale
    • Albatros – Freiheit
    • Kapuzineräffchen – Fairness, Gerechtigkeit, Ehrlichkeit
    • Reh – Zeit, vertrauen zu fassen
    • Zusatz: Elefantenmaus, Biber und Wildschwein
    • Zusammenfassung

    Kapitel 6 – Seelenbegegnungen

    • Klicktypen
    • Seelenverwandte – Seelenpartner
    • Zwillingsseele – Dualseele
    • Der verlorene Zwilling
    • Generelles zu Seelenbegegnungen

    Danksagung

    Bildnachweise

    Bibliografie und Buchempfehlungen

    Biografie der Autorin

    Kontakt